IT-Systemelektroniker/in

Interessiert an einer Ausbildung als Systemelektroniker/in?

Die Tätigkeit im Überblick

  • Information und Beratung über Nutzungsmöglichkeiten von IT-Geräten und Systemen
  • Installation und Konfiguration von Geräten und Systemen der Informations- und Telekommunikationstechnik
  • Installation und Prüfung von Stromversorgungen und elektrischen Schutzmaßnahmen
  • Installation von Netzwerken und drahtlosen Übertragungssystemen
  • Aufstellen von Geräten der Informations- und Telekommunikationstechnik unter Beachtung ergonomischer Gesichtspunkte
  • Durchführen von Wartungsarbeiten an Geräten und Systemen der Informations- und Telekommunikationstechnik
  • Einsetzen von Experten- und Diagnosesystemen zur Fehlersuche und – beseitigung
  • Einweisen von Benutzern in die Bedienung der Systeme

Die Ausbildung im Überblick

  • dreijährige, duale Ausbildung; d.h. Wechsel zwischen Ausbildung an der Berufsschule und dem Ausbildungsbetrieb
  • Ablegen der Facharbeiterprüfung bei der IHK am Ende der Ausbildung

Kernkompetenzen, die man während der Ausbildung erwirbt

Schlüsselqualifikationen
  • Informationen zum Ausbildungsbetrieb
  • Geschäfts- und Leistungsprozesse
  • Arbeitsorganisation und Arbeitstechniken
  • IT-Produkte und Märkte
  • Herstellen und Betreuen von Systemlösungen
Fachqualifikationen
  • Computersysteme
  • Fest- und Funknetze
  • Endgeräte
  • Sicherheitssysteme
  • Haustechnik
  • Installation, Service, Instandhaltung

Bewerber sollten

  • sich für betriebliche Zusammenhänge und Arbeitsabläufe interessieren
  • logisch denken können
  • sich für Computer, Multimedia und Software interessieren
  • kontaktfreudig und aufgeschlossen sein
  • gern im Team arbeiten

Qualifikationsmöglichkeiten

  • Anbieter von Hardwaresystemen
  • Betreiber von Fest- und Funknetzen
  • Erwerb der Fachhochschulreife als Voraussetzung zu einem Studium an einer Fachhochschule
  • Studium zum Bachelor oder Master