Berufsvorbereitungsjahr

Interessiert?

Zugangsvoraussetzungen

Das Berufsvorbereitungsjahr besuchen Schüler/innen, die über keinen Schulabschluss verfügen.

Ausbildungsziel

Im Berufsvorbereitungsjahr werden Schüler individuell gefördert und auf die Berufswelt vorbereitet. Nach dem Berufsvorbereitungsjahr kann ein Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnis eingegangen werden.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann ein dem Hauptschulabschluss gleichwertiger Abschluss erlangt werden.

Durch den Besuch des Berufsvorbereitungsjahres wird die Berufsschulpflicht wahrgenommen.

Berufsfelder

  • Metall
  • Holz
  • Bau
  • Keramik
  • Hauswirtschaft

Ausbildungsinhalt

Während der einjährigen Ausbildung erfolgt der theoretische Unterricht in allgemeinbildenden und berufsbezogenen Unterrichtsfächern.

An jeweils zwei Wochentagen wird eine berufspraktische Ausbildung durchgeführt.

Sonstiges

Ausbildungsbeginn:
gemäß der Ferien des Freistaates Thüringen
Ausbildungsdauer:
1 Jahr Vollzeitunterricht
Bewerbung:
mit Halbjahreszeugnis der letzten Klassenstufe bis zum 31.03. des laufenden Schuljahres
Kosten:
gebührenfrei
BAföG:
bei Stadt- oder Kreisverwaltung Ihres Heimatortes erfragen